duka - Qualität mit 4 Buchstaben

Hochwertige Rohstoffe stehen am Anfang des Produktionsprozesses einer duka-Duschkabine. Qualität ist bei uns kein Schlagwort, sondern begegnet Ihnen auf Schritt und Tritt. Man erkennt Sie an der Umsicht, mit der Rohmaterialien behandelt werden, mit der die Profile bearbeitet werden oder an dem Engagement, mit dem jeder Arbeitsschritt erledigt wird. Die Montage jeder einzelnen Duschkabine liegt in der Verantwortung nur einer Person (keine Fließbandarbeit), was zu einem hohen Qualitätsstandard und einer maximalen Motivation der Mitarbeiter/Innen beiträgt.

Hochwertige Rohstoffe & Materialien

BRILLANTES GLAS

Wir verfügen über unser eigenes Glaswerk in der Nähe Venedigs, in welchem das brillante Sicherheitsglas in kürzester Zeit milimetergenau zugeschnitten werden kann. Das von uns verwendete Einscheibensicherheitsglas, kurz „ESG“ genannt, weist eine erhöhte Temperaturwechselbeständigkeit, Schlag- und Stoßfestigkeit sowie Biegefestigkeit auf. Bei einem Scheibenbruch löst sich die gesamte Scheibe in ein Netz von kleinen Bruchstücken auf. Dadurch verhält sich ESG deutlich sicherer als z.B. eine herkömmliche Glasscheibe.


Funfact: Unser Jahresbedarf an Glas würde reichen um mehr als 51 Fußballfelder mit Einscheibensicherheitsglas und über 18 Fußballfelder mit Kunststoffglas auszulegen.

KRAFTVOLLES ALUMINIUM

Da sich unsere Produkte durch eine sehr hohe Qualität auszeichnen beziehen wir trotz höherer Kosten nur hochwertigstes Aluminium aus Österreich, genauer gesagt aus Vorarlberg. Die Firma Hydroaluminium Nenzing verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Aluminiumproduktion und zählt weltweit zu den führenden Unternehmen.
Funfact: Wir verarbeiten jährlich rund 1.300 Tonnen Aluminium für rund 400 verschiedene Profilquerschnitte. Daraus ließe sich eine Brücke von über 4.600 km Länge über den Atlantik legen, was der Entfernung von Lissabon – New York entspricht.

DUKA DUSCHABTRENNUNGEN ENTSPRECHEN DER CE NORM

Die CE-Kennzeichnung versichert dem Kunden, dass die gekauften Duschabtrennungen den europäischen Qualitätsstandards entsprechen. Grundlage für diese Kennzeichnung sind eine Reihe von umfangreichen und aufwendigen Prüfverfahren, welche von der Europäischen Norm EN 14428 genauestens definiert sind. Im speziellen werden darin neben einer ausreichenden Dokumentation zu Einbau und Pflege die erforderlichen Eigenschaften der Duschabtrennungen bezüglich der „Reinigbarkeit", des „Glasbruchs" und der „Beständigkeit" festgelegt.
duka hat schon seit Jahren ein eigenes Labor, wo Materialien auf deren Eigenschaften sowie deren Verhalten in einem größeren (simulierten) Zeitraum geprüft werden und hat somit, als einer der einzigen Hersteller, selbst die Kompetenz und die Möglichkeiten, die geforderten Prüfverfahren selbst durchzuführen. Davon profitiert der Kunde nicht nur mittels der bereits vor Inkrafttreten der Norm angebrachten CE-Kennzeichnung, sondern noch mehr durch alle Erkenntnisse, welche bei solchen Tests gewonnen werden und in die Produktentwicklung und -verbesserung einfließen. Die Prüfverfahren werden spezifisch für jede Ausführung (Rund, Eck, Nische...) jeder einzelnen Modellreihe durchgeführt und tragen auch den Höhen und Breiten der einzelnen Duschabtrennung Rechnung.